Keine Tank- und Rastanlagen am Wohngebiet

Bürger des Heideplangebietes in Bergfelde gegen die Tank- und Rastanlagen "Briesetal"

Max der Dachs gehört zu Bewerbern für den Barbara-Zürner-Umweltschutzpreis 2010

 VonRedaktion am 

Auch in diesem Jahr vergibt der Landkreis Oberhavel wieder den "Barbara Zürner Umweltschutzpreis". Und wenn heute die Jury des Umweltschutzpreises über den diesjährigen Preisträger berät, dann wird auch Max der Dachs das Ergebnis kaum erwarten können.

Denn unser Maskottchen der Bürgerinitiative gehört zu den zehn Bewerbern für diese Auszeichnung, die alljährlich vom Landkreis Oberhavel vergeben wird.

Die mit bis zu 2.000 Euro dotierte Auszeichnung wird für besondere Leistungen im Umwelt- und Naturschutz verliehen.

Klar, dass sich auch Max der Dachs im Namen der Bürgerinitiative "Hertha darf nicht sterben" beworben hat. Erfolgreich hat sich die Bürgerinitiative gegen den Neubau der L 171 zur Wehr gesetzt - und jetzt kämpft Max der Dachs mit vielen neuen, jungen und alten Freunden gegen die geplanten Tank- und Rastanlagen "Briesetal".