Keine Tank- und Rastanlagen am Wohngebiet

Bürger des Heideplangebietes in Bergfelde gegen die Tank- und Rastanlagen "Briesetal"

Informieren, treffen, mitmachen - beim 7. Heideplanfest am 20. September

 VonRedaktion am 

Ab 13 Uhr feiern wir am 20. September 2015 unser 7. Heideplanfest. Wie immer mit einem Flohmarkt für alle.

In den nächsten Jahren wird die A10-Nord sechsspurig ausgebaut - eine Tank- und Rastanlage soll dabei hier noch nicht entstehen.

Doch es gibt noch immer kein neues Standortkonzept: Deshalb müssen wir jetzt dranbleiben - keine Tank- und Rastanlagen im Schutzwald und an Wohngebieten!

Informieren, treffen, mitmachen - beim 7. Heideplanfest am 20. September

Wir alle müssen aktiv bleiben, wenn die Lebensqualität in Bergfelde und der Schutzwald am Wohngebiet dauerhaft erhalten werden sollen. In den vergangenen 5 Jahren haben wir es erreicht, dass keine endgültige Entscheidung zum Bau einer Tank- und Rastanlage an dieser Stelle gefällt wurde.

Jetzt nicht nachlassen, sondern mitmachen!

Im August wurde bekannt, dass ein Konsortium von Allianz, Munich Re und Investoren aus Kanada und Abu Dhabi die deutsche Autobahn-Raststättenkette Tank & Rast gekauft hat. Künftig will Tank & Rast verstärkt Autohöfe betreiben, die nicht direkt an den Autobahnen, sondern an den Ausfahrten liegen und den Raststätten Konkurrenz machen. Im vergangenen Jahr warf Tank & Rast einen operativen Gewinn (Ebitda) von 236 Millionen Euro ab. Der Milliardenumsatz an den Autobahn- Nebenbetrieben fällt überwiegend bei den Pächtern an.

Liebe Nachbarn, Anwohner und Besucher, liebe Mitbürger,

besuchen Sie auch das 7. Heideplanfest und unterstützen Sie die Bergfelder durch Ihr Interesse und Ihre Mithilfe. Informieren Sie sich bei der Bürgerinitiative A10-Nord, der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald, der Deutschen Waldjugend, dem Umweltverband Birkenwerder-Hohen Neuendorf e.V. und vielen anderen Helfern, treffen Sie engagierte und freundliche Menschen.

Flohmarkt

In Verbindung mit dem Straßenfest im Heideplan findet wieder ein Flohmarkt für alle statt.

Wann: 20.09.2015, 13:00 – 19:00 Uhr
Standaufbau ab12:00 Uhr möglich.

Standgebühr: 3,00 € für alle, die einen selbst gebackenen Kuchen zu unserem Buffet beisteuern.
Ansonsten wird ein Unkostenbeitrag von 5,00 € erhoben

Interessenten für einen Stand melden sich bitte an unter Telefon: 03303 – 218078